Jetzt Live
Startseite Österreich
Seit Mitternacht

Balearen-Reisewarnung in Kraft getreten

Rückreise nach Österreich mit negativem Corona-Test

Mallorca, Spanien, SB ASSOCIATED PRESS
Für Festland-Spanien gelten Verordnungen bereits seit 10. August. Die Kanaren sind von den Maßnahmen weiterhin ausgenommen.
Im Bild: Urlauber-Paradies Mallorca. (SYMBOLBILD)

Um Mitternacht ist seitens der österreichischen Behörden auch für die Balearischen Inseln in Spanien eine Reisewarnung in Kraft getreten. Außerdem ist bei einer Einreise nach Österreich aus Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera - analog zu bisherigen Risikogebieten - ein negativer PCR-Test vorzulegen, der nicht älter als drei Tage sein darf.

Wer ab Montag bei der Einreise von den Balearischen Inseln keinen negativen PCR-Test vorweisen kann, für den gelten dieselben Bestimmung wie für die schon bestehenden Risikogebiete: Ohne Test muss man sich in zehntägige Heimquarantäne begeben und dort innerhalb von 48 Stunden einen Corona-Test veranlassen. Ist dieser negativ, darf man die Quarantäne verlassen.

Für Festland-Spanien gelten Verordnungen bereits seit 10. August. Die Kanaren sind von den Maßnahmen weiterhin ausgenommen.

(Quelle: APA)

Gratis-Corona-Tests für Balearen-Rückreisende

Flughafen Salzburg, Airport APA/BARBARA GINDL
(SYMBOLBILD)

Reisende, die von den Balearen nach Salzburg zurückgekehrt sind oder zurückkehren werden, können sich vorsorglich und gratis auf Covid-19 testen lassen. Die Sonderregelung gilt für den Einreise-Zeitraum 14. bis 23. August. Damit setzt das Land Salzburg die Vorgehensweise wie zuvor schon für Rückreisende aus Kroatien fort, informierte das Land Salzburg am Mittwochabend in einer Aussendung.

Diese Sonderregelung habe Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) nach den Vorgaben des Bundes gemeinsam mit Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz festgelegt. "Grund ist, dass zahlreiche Österreicherinnen und Österreicher nach der Heimreise von der spanischen Inselgruppe positiv auf Covid-19 getestet wurden", hieß es.

Gratis-Tests nach Voranmeldung bei 1450

Das Gratis-Testangebot gilt für Reisende, die im Zeitraum von 14. bis 23. August aus Mallorca, Menorca, Ibiza, Cabrera, Formentera zurückgekehrt sind beziehungsweise zurückkehren werden. Diese zeitlich befristete Sonderregelung der kostenlosen Tests für Balearen-Rückkehrer kann bis kommenden Freitag, 28. August, nach Voranmeldung unter der Hotline 1450 bei einer der fünf Drive-In-Stationen im Bundesland Salzburg in Anspruch genommen werden.

Fünf Maschinen aus Palma de Mallorca in Salzburg

Voraussetzung für den Gratis-Test ist, dass die Bordkarte vorgelegt wird, aus der hervorgeht, dass der Reisende von den Balearen zurückgekehrt ist. In Salzburg landen von morgen, Donnerstag, bis inklusive Sonntag, 23. August, laut der Aussendung insgesamt fünf Maschinen aus Palma de Mallorca. Salzburger, die auf einem anderen Flughafen von den Balearen zurückkommen, können sich ebenfalls unter 1450 melden und einen Test beantragen.

"Das Corona-Virus ist nicht auf Urlaub. Im Gegenteil: Die Zahl der Infektionsfälle steigt weiterhin", erklärte LHStv. Stöckl. "Unter den neuen Fällen sind bundesweit besonders viele Reiserückkehrende." Daher sei es sinnvoll, wenn die Urlauber den kostenlosen Test in Anspruch nehmen und dadurch verhindern, dass im Falle einer möglichen Infektion andere Personen angesteckt werden.

Pro Maschine rund 80 Personen

Eine verstärkte Rückreise wegen der angekündigten Reisewarnung für die Balearen sei derzeit nicht zu bemerken, das könne sich aber noch ändern, sagte der Sprecher des Flughafen Salzburg, Alexander Klaus, am Mittwoch auf APA-Anfrage. Die Strecke Salzburg-Mallorca werde von den Fluglinien Eurowings und Ryanair angeboten. Die momentane Auslastung pro Maschine betrage zwischen 70 und 80 Passagieren.

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/balearen-reisewarnung-in-kraft-getreten-91902985

Kommentare

Mehr zum Thema