Jetzt Live
Startseite Österreich
KV-Verhandlungen

Banker bekommen mehr Gehalt

SB: Raika, Raiffeisenbank APA
Bezogen auf alle Gehaltstabellen bedeute dies eine Erhöhung von durchschnittlich drei Prozent. (SYMBOLBILD)

Nach fünf Runden haben die Tarifpartner in der Nacht auf Mittwoch die diesjährige Gehaltsverhandlung für die rund 73.000 Beschäftigten in den heimischen Kreditinstituten abgeschlossen. Die Mindestgrundgehälter werden rückwirkend mit 1.4. 2019 um 2,5 Prozent zuzüglich 14,50 Euro erhöht, das ist eine Erhöhung zwischen 2,8 bis 3,37 Prozent, hieß es am Mittwochfrüh in einer Aussendung.

Bezogen auf alle Gehaltstabellen des Finance-KVs bedeute dies eine Erhöhung von durchschnittlich drei Prozent.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 09:08 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/banken-kv-gehaltserhoehung-um-drei-prozent-69244870

Kommentare

Mehr zum Thema