Jetzt Live
Startseite Österreich
Wilde Verfolgungsjagd

Junger Drogenlenker flieht in Braunau vor Polizei

18-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Polizei, symb_Polizei, symb_Polizeikontrolle, Polizeikontrolle APA/BARBARA GINDL
Der junge Autofahrer wird wegen zahlreicher Delikte angezeigt. (SYMBOLBILD)

Vergeblich vor der Polizei geflohen ist letzte Nacht ein erst 18 Jahre alter Autofahrer im benachbarten oberösterreichischen Braunau. Nach einem Crash setzte der führerscheinlose Drogenlenker seine wilde Fahrt einfach fort – ehe er von den Beamten gestellt werden konnte.

Wie die Polizei OÖ mitteilt, war der Bursch mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw in Braunau unterwegs. Als er eine ihm folgende Streife bemerkte, beschleunigte er sein Fahrzeug „mit weit überhöhter Geschwindigkeit“.

Braunau: Autofahrer ergreift Flucht

Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und versuchten, den Lenker zum Anhalten zu bewegen. Kurze Zeit später verlor der 18-Jährige schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gerade über einen Kreisverkehr. Der Unterboden des Autos ist durch den Aufprall so stark beschädigt worden, dass Öl ausgetreten ist und einige Teile am Unfallort liegen geblieben sind, schildert die Exekutive.

Drogentest positiv

Der junge Mann setzte seine Flucht aber fort und bog in eine Seitenstraße, wo er seinen Pkw abstellte. Der Versuch, sich zu verstecken, scheiterte schließlich. Bei dem Autofahrer wurde eine Beeinträchtigung durch Drogen festgestellt, ein Drogenschnelltest war positiv. Eine Ärztin hat den 18-Jährigen für fahruntauglich erklärt. Außerdem stellte sich heraus, dass er gar keinen Führerschein hat. Er wird wegen zahlreicher Übertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft in Braunau angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 03:10 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/braunau-junger-drogenlenker-liefert-sich-wilde-verfolgungsjagd-mit-polizei-107784454

Kommentare

Mehr zum Thema