Jetzt Live
Startseite Österreich
Für mehrere Stunden

Brennerautobahn nach Lkw-Unfall gesperrt

Lastwagen liegt quer über Fahrbahn

symb_brennerautobahn symb_stau-brenner APA/DANIEL LIEBL/ZEITUNGSFOTO.AT
Die Brennerautobahn in Tirol. (ARCHIVBILD)

Nach einem schweren Unfall mit einem Lkw musste heute die Brennerautobahn, die A13, komplett gesperrt werden. Ein Lastwagen war umgekippt und blockiert die gesamte Fahrbahn. Die Fracht muss nun umgeladen werden.

Die A13 Brennerautobahn ist am Samstag seit den Morgenstunden im Bereich der italienischen Grenze in Richtung Innsbruck aufgrund eines Lkw-Unfalles komplett gesperrt. Die Sperre dürfte laut Asfinag noch einige Stunden andauern, teilte der Autobahnbetreiber mit.

Brenner: Umleitungen eingerichtet

Für Pkw wurde eine Umleitung über die Landesstraße eingerichtet, Lkw können über eine Raststation an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Gegen 7.00 Uhr Früh durchbrach ein mit Wein beladener Lkw die Leitschiene, kippte um und blockiert seither die Fahrbahn. Die Fracht werde derzeit umgeladen, erst dann kann mit der Bergung des Fahrzeugs gestartet werden, hieß es.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.12.2022 um 12:14 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/brennerautobahn-nach-lkw-unfall-gesperrt-126839866

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema