Jetzt Live
Startseite Österreich
Mutmaßliche Entführung

88-Jährige wieder aufgetaucht

Nach dem Verschwinden bzw. der mutmaßlichen Entführung einer 88-jährigen Frau im Burgenland ist die Abgängige laut ersten Informationen wieder aufgetaucht. Sie befindet sich in Tirol, bestätigte ein Polizeisprecher offiziell.

Die Frau war am Dienstagnachmittag von drei Unbekannten, die in zwei schwarzen Limousinen vorfuhren, in ein Auto verfrachtet und weggebracht worden. Ihre Pflegerin, die von einer der Beteiligten zur Seite geschubst wurde, blieb unverletzt. Die 88-Jährige soll nach eigener Aussage sowie laut ersten Angaben der Beteiligten freiwillig mitgefahren sein. Das berichtete die Polizei am Mittwochvormittag. Bezüglich der weiteren Motivlage und der näheren Umstände laufen die Ermittlungen noch, hieß es.

Burgenland: Großeinsatz nach mutmaßlicher Entführung

Der Fall hatte einen Großeinsatz der Polizei zur Folge: Allein im Burgenland beteiligten sich mehr als 100 Beamte an den Fahndungsmaßnahmen. Auch international wurde nach der vermeintlich Entführten gesucht.

Polizei bestätigt: 88-Jährige Mutter des Esterhazy-Chefs

Die Polizei hat die Identität der Frau mittlerweile offiziell bestätigt: Es handelt sich die Mutter des Generaldirektors der Esterhazy Betriebe, Stefan Ottrubay. Die an der Wegbringung der Frau Beteiligten hätten sich in der Nacht auf Mittwoch bei der Polizei in Tirol gemeldet, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

Sprecher: "Esterhazy und Ottrubay unterscheiden"

Die Familie Esterhazy hat sich ebenfalls zu dem Vorfall zu Wort gemeldet: "Als Sprecher der fürstlichen Familie Esterhazy lege ich Wert auf die Feststellung, dass auch dieser von den Behörden zu überprüfende Fall mit der Familie Esterhazy nichts zu tun hat", so Paul-Anton Esterhazy in einer Aussendung. "Wir bitten insbesondere auch die Vertreter der Medien, die Familien Ottrubay und Esterhazy zu unterscheiden. Wir pflegen gänzlich andere Umgangsformen – besonders mit betagten Damen, die wir gerne in den großen Familienverband integrieren (...)", schrieb Esterhazy.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 02:07 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/burgenland-88-jaehrige-nach-mutmasslicher-entfuehrung-wieder-aufgetaucht-64539490

Kommentare

Mehr zum Thema