Jetzt Live
Startseite Österreich
Aufregung im Verein

Fußballer versteckt Kamera in Umkleidebereich

Spieler im Burgenland angezeigt

umkleide_symb pixabay
Eine versteckte Kamera wurde in den Umkleideräumen eines burgenländischen Fußballvereins entdeckt. (SYMBOLBILD)

Weil er eine Kamera im Umkleidebereich versteckt haben soll, wurde ein burgenländischer Fußballer von seinem Verein suspendiert. Außerdem wurde er angezeigt.

In einer Kabine am Sportplatz eines Vereins im Mittelburgenland ist von einem Spieler eine Kamera entdeckt worden. Das Vereinsmitglied, das diese aufgestellt haben soll – und sich dabei selbst filmte –, wurde suspendiert, berichtete der ORF Burgenland am Mittwoch. Die Polizei bestätigte gegenüber der APA eine Anzeige, es werde ermittelt, hieß es.

Suspendierung nach Verstecken von Kamera

Ein Spieler bemerkte laut dem ORF-Bericht beim Aufräumen nach Saisonende in einer der Umkleiden einen kleinen schwarzen Würfel, in dem sich die Kamera befand. Ein Vereinsmitglied wurde daraufhin umgehend suspendiert. Laut dem Vereinsobmann sei der Verdacht konkret, da sich der Verdächtige beim Aufstellen der Kamera selbst gefilmt habe.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 15.08.2022 um 02:58 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/burgenland-fussballer-nach-verstecken-von-kamera-suspendiert-123822136

Kommentare

Mehr zum Thema