Jetzt Live
Startseite Österreich
"Checkpoint Mahü"

Bundesheer eröffnet Karrierebüro in Wien

Beratungsstützpunkt soll Interessierte anlocken

Mit ein bisschen Tamtam hat das Bundesheer am Mittwoch auf der Wiener Einkaufsmeile Mariahilfer Straße einen "Checkpoint Mahü" eröffnet. Der Shop ist als Rekrutierungs- und Beratungsstützpunkt gedacht.

Interessierte können sich hier über Einstieg und Laufbahn beim Militär informieren und Artikel in Heeresdesign wie Kleidung, Taschen, Brillen, Flaschen, Besteck, Feuerzeuge und sogar Fußmatten kaufen.

Jagdkommando sorgt für Action

"Wir wollen das Bundesheer moderner machen und in der Mitte der Gesellschaft verankern", sagte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) bei der feierlichen Eröffnung, die von der Gardemusik begleitet wurde. Für Action sorgte das Jagdkommando, das sich mit vier Soldaten vom Dach des Gebäudes abseilte und der Ministerin, dem Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) und dem Landtagsabgeordneten Marcus Schober (SPÖ) drei Scheren für die Durchschneidung des Eröffnungsbandes überreichte.

Geschäftszeile gehört Bundesheer

Der "Shop" ist in der Nähe der Stiftkaserne, in einer Geschäftszeile, die dem Bundesheer gehört, untergebracht. Damit fallen nach Angaben des Bundesheeres keine Mietkosten an. Die Öffnungszeiten orientieren sich an Geschäften rundherum und sind von 10 bis 19 Uhr geplant. Betrieben wird der Shop vom Heerespersonalamt, täglich sollen zwei bis drei Bedienstete dort ihren Dienst versehen.

Beratungsgespräche in Karrierebüro in Wien

Die Wehrdienstberatung in Wien-Stammersdorf bleibe zwar erhalten, sie sei aber viel zu weit weg vom Publikum. Daher rücke das Bundesheer näher an die jungen Leute, die sich für eine Karriere beim Militär interessieren, heran, erklärten die Verantwortlichen. Interessierte können spontan hereinkommen und sich über Grundsätzliches informieren. Beratungsgespräche dauern 1 bis 2 Stunden und müssen vereinbart werden.

"Checkpoint Mahü": Videowall, Give-Aways und VR-Brillen

In den Räumlichkeiten gibt es neben Give-aways und Kaufprodukten auch eine VR-Brille und eine große Videowall, die diverse Image- und Personalgewinnungsclips sowie aktuelle Informationen über Einsätze und Großvorhaben zeigen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 08:05 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/checkpoint-mahue-bundesheer-eroeffnet-karrierebuero-in-wien-109516249

Kommentare

Mehr zum Thema