Jetzt Live
Startseite Österreich
Leichter Rückgang

1.062 Corona-Patient:innen im Spital

3.831 neue Infektionen am Sonntag

symb_intensivstation symb_corona APA/HELMUT FOHRINGER
Am Sonntag lagen bei 3.831 Neuinfektionen 1.062 Corona-Patient:innen in den Spitälern. (SYMBOLBILD)

Bei 3.831 Corona-Neuinfektionen liegen österreichweit aktuell 1.062 Patient:innen mit Corona in den Spitälern. Das ist gegenüber Samstag ein leichter Rückgang.

Die Corona-Zahlen am Sonntag zeigen einen leichten Rückgang bei den Spitalszahlen: Im Krankenhaus liegen aktuell 1.062 Personen (minus 17), wovon 74 (minus 2) auf Intensivstationen betreut werden. 3.831 Neuinfektionen liegen unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (4.761). Die Sieben-Tages-Inzidenz betrug 369,2. Mit Sonntag gab es in Österreich 69.351 aktive Fälle, um 677 weniger als am Tag zuvor.

_

Fast 5 Millionen Corona-Fälle in Österreich

Seit Pandemiebeginn hat es in Österreich bereits 4,895.552 bestätigte Fälle gegeben. Genesen sind 4,806.807 Personen, innerhalb der vergangenen 24 Stunden gelten 4.507 als wieder gesund. Einen Todesfall gab es seit Samstag. 19.394 Menschen sind bisher an oder mit Covid-19 gestorben.

Inzidenz in Salzburg niedrig

Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tages-Inzidenz ist derzeit Wien mit 505,5, gefolgt von Niederösterreich, Kärnten und Burgenland (435,7, 377,5 bzw. 345,9). Weiters folgen Oberösterreich (309,5), die Steiermark (301,7), Salzburg (282,8), Tirol (251,8) und Vorarlberg (211,3).

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 11:46 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/corona-1-062-patientinnen-in-spitaelern-126266083

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema