Jetzt Live
Startseite Österreich
Statistik

8.853 Corona-Neuinfektionen am Donnerstag

1.235 neue Fälle in Salzburg registriert

symb_corona symb_omikron sym_coronavirus Pixabay
Knapp 9.000 Neuinfektionen sind am Donnerstag gemeldet worden. (SYMBOLBILD)

8.853 Corona-Neuinfektionen sind in den vergangenen 24 Stunden in Österreich registriert worden. Das melden die Ministerien am Donnerstag. In Salzburg schnellen die Zahlen weiter nach oben: 1,235 neue Fälle wurden hierzulande gemeldet.

8.853 Corona-Infektionen sind in Österreich am Dreikönigstag gemeldet worden. Das waren zwar etwas weniger als am Tag zuvor - da war die Zahl der neuen Fälle binnen 24 Stunden dramatisch von rund 5.500 auf 9.761 hochgeschnellt -, der Wert liegt aber erneut deutlich über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (5.421). Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug am Donnerstag nunmehr auch bereits 424,8 Fälle auf 100.000 Einwohner, nach 361,8 am Mittwoch.

Somit gibt es mit Stand Donnerstag in Österreich 51.364 aktive Fälle, um 6.374 mehr als am Tag zuvor. Seit Pandemiebeginn waren es 1.312.939 bestätigte Infektionen. Die meisten neuen Fälle wurden aus Wien gemeldet (2.223), gefolgt von Niederösterreich (1.294), Salzburg (1.235), Tirol (1.200) und Oberösterreich (1.166). Danach kamen die Steiermark (796), Kärnten (435), Vorarlberg (362) und das Burgenland (142).

Zahl der Corona-Toten steigt wieder

Angestiegen ist auch wieder die Zahl der Covid-Toten - 21 Todesfälle gab es seit Mittwoch zu beklagen, im Sieben-Tage-Schnitt waren es täglich 17,4. In den vergangenen sieben Tagen wurden insgesamt 122 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Insgesamt hat die Pandemie bisher 13.823 Tote in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind mittlerweile 154,7 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

_

Weniger Patienten in Spitälern

Im Krankenhaus befanden sich laut den Daten der Gesundheitsbehörden 971 Personen, um 39 weniger als noch am Mittwoch. 295 Menschen wurden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl sank seit Mittwoch um 14 und ist innerhalb einer Woche um 50 Patientinnen und Patienten zurückgegangen. Am Dreikönigstag lag sie erstmals seit 1. November vergangenen Jahres wieder unter 300 (damals 292). Vor einem Monat, am Nikolaustag, waren 661 Covid-Kranke auf ICUs zu betreuen gewesen.

Genesen sind seit Ausbruch der Epidemie 1.247.752 Personen, innerhalb der vergangenen 24 Stunden galten 2.458 als wieder gesund.

Rund 50.000 Impfungen am Mittwoch

51.352 Impfungen wurden am Mittwoch durchgeführt. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses somit 6.635.916 Personen zumindest eine Corona-Impfung erhalten, 6.294.074 (70,5 Prozent) verfügen über einen gültigen Impfschutz. Gestern wurden 5.238 Erststiche (10,2 Prozent) verbucht, mehr als der Sieben-Tage-Schnitt von 2.982. Insgesamt wurden innerhalb der vergangenen sieben Tage 20.874 Erstimpfungen durchgeführt. 14.582 Mal wurden Zweitstiche gesetzt, auch das im Sieben-Tage-Schnitt (10.097) überdurchschnittlich. Insgesamt wurden in sieben Tagen 70.680 Zweitstiche verabreicht. Mit 31.532 machten die Drittstiche (61,4 Prozent) erneut den allergrößten Anteil aus. Sie lagen deutlich über dem Sieben-Tage-Schnitt von 16.569, insgesamt wurden innerhalb der vergangenen Woche 115.983 "Booster" gesetzt.

_

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 142
  • Kärnten: 435
  • Niederösterreich: 1.294
  • Oberösterreich: 1.166
  • Salzburg: 1.235
  • Steiermark: 796
  • Tirol: 1.200
  • Vorarlberg: 362
  • Wien: 2.223

Detail-Zahlen aus Salzburg

In Salzburg wurden bisher 107.135 (+1.235 im Vergleich zur letzten Meldung von Mittwoch, 5. Jänner) positiv auf Covid-19 getestet. Laut Landesstatistik beträgt die 7-Tages-Inzidenz mit Stand 6. Jänner 2022 um 8.30 Uhr 872,8.

Die Zahl der aktiv infizierten Personen im Bundesland beträgt aktuell laut EMS 5.660 (+1.110 im Vergleich zur letzten Meldung von Mittwoch, 5. Jänner).

Aktiv Infizierte nach Bezirken im Vergleich zur letzten Morgenmeldung:

  • Stadt Salzburg 918 (+121)
  • Flachgau 1024 (+127)
  • Tennengau 763 (+159)
  • Pongau 1855 (+422)
  • Pinzgau 732 (+197)
  • Lungau 368 (+84)

16 Corona-Patienten auf Intensivstation in Salzburg

Derzeit befinden sich 58 Covid-19-Patienten im Spital, davon 16 auf der Intensivstation. Es gab bisher 790 Todesfälle (+/-0 im Vergleich zur letzten Meldung von Mittwoch, 5. Jänner) in Zusammenhang mit Covid-19.

7-Tage-Inzidenz, Bezirksübersicht:

  • Stadt Salzburg 480,0
  • Flachgau 488,3
  • Tennengau 1.080,5
  • Pongau 2.177,1
  • Pinzgau 753,1
  • Lungau 1.481,3;

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 06:25 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/corona-8-853-neuinfektionen-am-donnerstag-in-oesterreich-115063387

Kommentare

Mehr zum Thema