Jetzt Live
Startseite Österreich
"Mitte Mai"

Kurz kündigt gleichzeitige Öffnungsschritte an

Perspektive und Datum nächste Woche

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat für den Mai Öffnungsschritte angekündigt und zwar in allen Bereichen von Kultur über Sport, Gastronomie bis Tourismus gleichzeitig.

„Wir sind auf den letzten Metern. Es gibt Grund für Optimismus“, so Bundeskanzler Sebastian Kurz bei seinem Statement nach dem Corona-Gipfel am Freitag. Alle Bereiche sollen gleichzeitig geöffnet werden. Der Plan dafür wird erarbeitet. Die angekündigten Punkte:

  • Öffnungsschritte in allen Bereichen gleichzeitig
  • Detailplan wird in nächster Woche ausgearbeitet
  • Behutsame Öffnung mit Sicherheitskonzepten
  • Es gibt eine Perspektive und ein Datum für alle Bereiche
  • Grüner Pass als Basis
  • Lehrer und Polizisten bis Ende April durchgeimpft 

Detaillierter Plan Ende nächster Woche

Möglich mache das der "Impfturbo", der durch die vorgezogenen Biontech/Pfizer-Lieferungen gelinge. Bis Ende kommender Woche wird ein detaillierter Öffnungsplan vorgelegt, so Kurz nach einem Gipfel von Regierung und Ländern Freitagnachmittag. Zufrieden zeigte sich der Kanzler, dass ein bundesweiter Lockdown nicht nötig geworden sei. "Weltuntergangsszenarien" hätten sich nicht bewahrheitet. Das Ansteckungsniveau sei "relativ stabil".

Bei allen Öffnungsschritten werde man "behutsam" vorgehen. Masken, Tests und auch der "Grüne Pass" würden dabei eine große Rolle spielen.

Erfreuliches hatte Kurz für Lehrer und Polizei zu berichten. Bis Ende des Monats würden diese beiden Berufsgruppen durchgeimpft sein. Dazu helfen 100.000 Pfizer-Dosen, die noch im April kommen sollen. 300.000 folgen im Mai, 600.000 im Juni.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 12:17 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/corona-massnahmen-regierung-beraet-ueber-weiteres-vorgehen-102513652

Kommentare

Mehr zum Thema