Jetzt Live
Startseite Österreich
Statistik

Knapp über 1.000 Corona-Infizierte in Spitälern

4.698 Neuinfektionen am Donnerstag

symb_coronavirus symb_corona Pixabay
Die Spitalszahlen sind weiter rückgängig. (SYMBOLBILD)

Die Gesundheitsbehörden melden auch am Donnerstag einen leichten Rückgang bei der Zahl der mit Corona infizierten Spitalspatient:innen. Demnach werden derzeit 1.038 Covid-Positive behandelt.

Die Zahl der mit Corona infizierten Spitalspatient:innen ist in den vergangenen 24 Stunden um 35 retour gegangen und liegt bei 1.038, 65 Menschen benötigen eine Intensivbehandlung. Zehn Todesfälle gab es seit gestern, im Sieben-Tages-Schnitt waren es täglich 6,3 und somit 44 innerhalb einer Woche. Seit Mittwoch sind in Österreich 4.698 weitere Sars-CoV-2-Infektionen verzeichnet worden, der Sieben-Tages-Schnitt lag bei 4.509.

_

Knapp unter 65.000 aktive Fälle in Österreich

Sieben-Tages-Inzidenz betrug 349,6 Fälle auf 100.000 Einwohner, vor einer Woche lag dieser Wert bei 393,6. Mit Donnerstag gab es nach Angaben von Gesundheits- und Innenministerium 64.044 aktive Fälle, um 743 weniger als am Tag zuvor. In der Vorwoche waren es noch 68.749 laborbestätigte aktive Fälle gewesen.

Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden 71.728 PCR- und Antigen-Schnelltests eingemeldet, davon 56.527 aussagekräftige PCR-Tests mit einer Positiv-Rate von 8,3 Prozent. Dieser 24-Stunden-Wert liegt über dem Schnitt der vergangenen Woche von durchschnittlich 6,7 Prozent.

Weniger als 60 Prozent gültig gegen Corona geimpft

9.818 Impfungen sind am Mittwoch durchgeführt worden, davon waren 7.752 Auffrischungsimpfungen (4., 5. und jede weitere Impfdosis). 5.320.922 Menschen und somit 58,9 Prozent der Österreicher sind gemäß Empfehlung des Nationalen Impfgremiums (NIG) gültig geimpft.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 26.09.2022 um 02:01 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/corona-statistik-knapp-ueber-1-000-infizierte-am-donnerstag-in-spitaelern-126431320

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema