Jetzt Live
Startseite Österreich
422 Patienten im Spital

Corona-Zuwächse nur in Salzburg und Wien

Zahl der Erkrankten sind landesweit

SB, Corona, Coronavirus, Virus, Covid-19, Masken Freepik.com
Insgesamt wurden bislang 15.514 Menschen in Österreich positiv auf das Coronavirus getestet. (SYMBOLBILD)

Die Zahl der aktuell am Coronavirus erkrankten Österreicher sinkt landesweit, nur in Wien und Salzburg gab es gemäß Angaben des Innenministeriums Zuwächse. Verzeichnete Salzburg im 24-Stunden-Vergleich von Samstag auf Sonntag (Stand 18 Uhr) einen neu mit Covid-19 Infizierten, gab es in der Bundeshauptstadt ein Plus von 25 aktiv Erkrankten.

In den Salzburger Krankenhäusern müssen aktuell 60 Covid-Erkrankte behandelt werden, davon sieben auf der Intensivstation. Das teilte das Land Salzburg am Sonntagvormittag mit. Insgesamt 1.237 Personen wurden im Bundesland positiv getestet, 1.116 gelten als wieder genesen. 24.262 Tests wurden durchgeführt.

 

Bereits 13.228 Infizierte wieder genesen

Österreichweit sind laut Innenministerium (Stand 9.30 Uhr) 1.771 Österreicher aktiv erkrankt und damit elf weniger als am Vortag. Zwei verstarben von Samstag auf Sonntag. Die Behörden in Kärnten und Oberösterreich meldeten jeweils einen Todesfall. Bestätigten Genesungen gab es laut Gesundheitsministerium 48, wodurch sich die Anzahl an Österreicher, die nach einer Infektion wieder gesund sind, auf 13.228 erhöhte.

_

Bislang 15.535 positive Corona-Tests in Österreich

Insgesamt 15.535 positive Tests auf das Virus gab es bisher. 598 Österreicher sind bisher daran verstorben, 114 liegen derzeit landesweit auf Intensivstationen.

_

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.07.2020 um 11:11 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/corona-zuwaechse-nur-in-salzburg-und-wien-87065761

Kommentare

Mehr zum Thema