Jetzt Live
Startseite Österreich
Statistik

1.478 Corona-Neuinfektionen am Samstag

168 neue Fälle in Salzburg

Coronavirus Land Salzburg
Am Samstag wurden österreichweit 1.478 Corona-Neuinfektionen gemeldet. In Salzburg gab es 168 neue Fälle. (SYMBOLBILD)

Am Samstag, exakt fünf Wochen nach Beginn des dritten harten Lockdowns, wurden laut Innen- und Gesundheitsministerium in ganz Österreich 1.478 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Gestern waren es exakt 1.500. In Salzburg kamen 168 neue Fälle dazu.

Bisher gab es in Österreich 413.208 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (09.30 Uhr) sind österreichweit 7.703 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 391.076 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.682 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 296 der Erkrankten auf Intensivstationen.

45 weitere Todesfälle 

Der Sieben-Tages-Schnitt liegt bei 1.385 Fällen, die täglich hinzugekommen sind. Seit Freitag wurden außerdem 45 weitere Covid-19-Tote gemeldet, seit Beginn der Pandemie sind somit 7.703 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Neuinfektionen erstmals seit Mitte Oktober unter 10.000-Schnitt

Erstmals seit Mitte Oktober liegt die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen unter 10.000. In Summe haben sich in der vergangenen Woche 9.696 Menschen in Österreich mit SARS-CoV-2 infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz - die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - lag am Samstag bei 108,9.

Zahl der Krankenhaus-Patienten geht leicht zurück

Weiter auf geringem Niveau rückläufig ist die Zahl der Covid-19-Patienten in Krankenhäusern. Insgesamt waren es am Samstag 1.682 Erkrankte, 65 weniger als am Freitag und 166 weniger als vergangenen Samstag. Auf Intensivstationen mussten am Samstag 296 Menschen behandelt werden, zwei weniger als am Freitag und 27 weniger als vor einer Woche.

168 neue Fälle in Salzburg

In Salzburg wurden am Samstag 168 neue Covid-Fälle gemeldet. Am Freitag waren es 131. Bisher wurden im Bundesland 33.899 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Derzeit befinden sich 107 Covid-19-Patienten im Spital, davon werden 19 auf der Intensivstation betreut.

Den Gesundheitsbehörden wurden zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet (im Alter von 92 und 97 Jahren), einer davon in der Stadt Salzburg und einer im Pinzgau. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle von 431. 

7-Tage-Inzidenz weiterhin hoch

Die 7-Tage-Inzidenz ist weiterhin hoch. Laut Landesstatistik liegt sie bei 182.

Corona-Neuinfektionen nach Bundesländern:

  • Burgenland: 10
  • Kärnten: 88
  • Niederösterreich: 317
  • Oberösterreich: 238
  • Salzburg: 168
  • Steiermark: 259
  • Tirol: 94
  • Vorarlberg: 63
  • Wien: 241


Am meisten neue Fälle in Niederösterreich

Die meisten Neuinfektionen wurden seit Freitag mit 317 in Niederösterreich verzeichnet. In der Steiermark kamen 259, in Wien 241 und in Oberösterreich 238 neue Fälle hinzu. In Wien waren 13 Nachmeldungen der letzten Tage enthalten. Salzburg meldete 168 weitere SARS-CoV-2-Infektionen. In allen anderen Bundesländern waren es weniger als 100. In Kärnten wurden 88 Neuinfektionen, in Vorarlberg 63 und im Burgenland lediglich zehn registriert. Im östlichsten Bundesland sind somit am Samstag lediglich 34 Menschen bestätigt aktiv infiziert. In absoluten Zahlen die meisten sind es wiederum mit 2.211 in der Steiermark.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 09:53 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/coronavirus-1-478-neuinfektionen-am-samstag-99104536

Kommentare

Mehr zum Thema