Jetzt Live
Startseite Österreich
331 neue Fälle

Weniger Corona-Neuinfektionen am Freitag

Ein Erkrankter im Spital verstorben

Coronavirus, SB ASSOCIATED PRESS
Die Zahl der Neuinfektionen liegt in Österreich weiterhin bei mehr als 300. (SYMBOLBILD)

Innerhalb von 24 Stunden sind in Österreich bis Freitagvormittag 331 weitere Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt worden. Das sind 16 weniger als am Vortag, wo der höchste Zuwachs seit Anfang April vermeldet worden war. Die Zahl der Todesfälle von Infizierten stieg um eine Person auf 730, wie aus den Daten von Gesundheits- und Innenministerium hervorgeht (Stand 9.30 Uhr).

Mehr als die Hälfte der Neuinfektionen gab es mit 172 am Freitag in Wien. Bisher gab es landesweit 24.762 positive Testergebnisse, 21.260 Betroffene galten als wieder genesen. Die Zahl der aktiven Fälle lag damit bei 2.772 gemeldeten Personen. 112 Covid-19-Erkrankte befanden sich am Freitagvormittag im Krankenhaus, vier weniger als am Vortag. Die Zahl der Intensivpatienten stieg um eine Person auf 22.

_

Neuinfektionen nach Bundesländern

  • Burgenland: Vier
  • Kärnten: Sechs
  • Niederösterreich: 27
  • Oberösterreich: 59
  • Salzburg: zehn
  • Steiermark: 14
  • Tirol: 34
  • Vorarlberg: fünf
  • Wien: 172
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 01:14 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/coronavirus-331-neue-faelle-in-24-stunden-91782595

Kommentare

Mehr zum Thema