Jetzt Live
Startseite Österreich
Statistik

780 Neuinfektionen in Österreich

24 neue Corona-Fälle in Salzburg

Coronavirus Pixabay
In den vergangenen 24 Stunden wurden 780 neue Coronavirus-Fälle gemeldet. (SYMBOLBILD)

Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden in Österreich 780 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Der Großteil davon – 366 Fälle – betrifft abermals die Bundeshauptstadt Wien. In Salzburg gibt es nach den Zahlen des Gesundheitsministeriums 24 neue Fälle.

Die Zahl der aktiv Erkrankten lag am Donnerstag mit 7.051 deutlich über dem Wert am Mittwoch (6.600). Insgesamt sind bisher 35.853 Personen als positiv getestet registriert worden, 28.044 gelten als genesen. 758 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an den Folgen des Corona-Virus verstorben.

Stabil ist die Lage im Spitalsbereich. 319 Personen waren am Donnerstag aufgrund des Coronavirus im Krankenhaus, zwei weniger als am Vortag. 55 mussten auf Intensivstationen betreut werden, um eine Person mehr als am Mittwoch.

_

Die Neuinfektionen der vergangenen 24 Stunden verteilen sich wie folgt:

  • Burgenland: 14
  • Kärnten: 12
  • Niederösterreich: 100
  • Oberösterreich: 124
  • Salzburg: 27
  • Steiermark: 21
  • Tirol: 65
  • Vorarlberg: 51
  • Wien: 366

Über 15.000 PCR-Tests in 24 Stunden

15.272 PCR-Tests sind österreichweit in den vergangenen 24 Stunden eingemeldet worden, womit man mittlerweile seit Ausbruch der Pandemie bei knapp 1,4 Millionen abgewickelten Testverfahren hält. Am Fleißigsten innerhalb der 24 Stunden wurde nach wie vor in Wien getestet (6.424), deutlich abgeschlagen folgen Niederösterreich (2.159), die Steiermark (1.675) Oberösterreich (1.670) und Tirol (1.105). Schlusslicht beim Testen ist aktuell Kärnten, wo 415 Tests gemeldet wurden. Auf 492 brachte es Salzburg, 563 wurden im Burgenland und 760 in Vorarlberg registriert. 

_

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 04:19 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/coronavirus-780-neuinfektionen-in-oesterreich-92950537

Kommentare

Mehr zum Thema