Jetzt Live
Startseite Österreich
Aktuelle Zahlen

Bislang höchster Corona-Anstieg in Wien

Weiterer Todesfall in Salzburg

Die aktuellen Corona-Zahlen haben am Samstag neuerlich eine drastische Zunahme gezeigt: Laut Innen- und Gesundheitsministerium gab es nicht weniger als 869 Neuinfektionen, davon alleine 444 in Wien. 580 Neuinfektionen waren am Freitag gemeldet worden, ein Wert, den nun die Bundeshauptstadt gemeinsam mit Niederösterreich (135) beinahe erreicht hat. In Salzburg gibt es zudem einen weiteren Todesfall.

Ein 88-Jähriger aus dem Pongau sei in Zusammenhang mit einer Covid-Infektion gestorben. Das teilte das Landesmedienzentrum (LMZ) am Samstag zu Mittag mit. Damit gibt es bislang 40 Todesfälle (Stand: 12.30 Uhr) im Bundesland.

Aktuell meldet das LMZ 136 Infizierte im Land Salzburg:

  • Pongau 13
  • Tennengau 10
  • Lungau 1
  • Stadt Salzburg 68
  • Flachgau 18
  • Pinzgau 26

Zwei Todesfälle in Wien

In Wien wurde von Freitag auf Samstag der bisher höchste Anstieg von Infektionen registriert. Die Zahl der mit dem Virus zusammenhängenden Todesfälle bleibt hingegen auf niedrigem Niveau. Zwei Frauen (77 bzw. 81 Jahre) und ein Mann (77 Jahre) sind verstorben.

_

Andere Teststrategie als im Frühjahr

Am Freitag wurden in der Bundeshauptstadt insgesamt 6.803 Corona-Tests vorgenommen. Die Gesamtzahl erhöht sich damit auf 359.186. Zuletzt ist die Rate der positiven Tests im Vergleich zu den absoluten Zahlen laut Rathaus leicht zurückgegangen.

Wien testet alle Kontaktpersonen systematisch, wodurch auch viele unsymptomatisch Erkrankte entdeckt werden, wie betont wird. Das Vorgehen im März zur absoluten Peak-Zeit sei anders gewesen, sagte ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) auf APA-Anfrage. Die aktuellen Werte seien mit den damaligen darum schwer zu vergleichen. Da man damals nur Personen testete, die sich über das Gesundheitstelefon gemeldet haben, seien nur Menschen mit Symptomen in die Statistik aufgenommen worden. Es sei davon auszugehen, dass es damals noch viel mehr Fälle gab.

_

5.282 aktive Corona-Fälle in Österreich

Bisher gab es österreichweit 32.651 Erkrankte, 754 Personen sind bisher an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 26.579 wieder genesen. Aktuell befinden sich 209 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung, davon 42 der Erkrankten auf Intensivstationen. Derzeit gibt es 5.282 aktive Fälle.

Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland 9
  • Kärnten  6
  • Niederösterreich 135
  • Oberösterreich 78
  • Salzburg 25
  • Steiermark 57
  • Tirol 87
  • Vorarlberg 28
  • Wien 444
(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 11:25 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/coronavirus-bislang-hoechster-infektions-anstieg-in-wien-92724181

Kommentare

Mehr zum Thema