Jetzt Live
Startseite Österreich
Covid-19

Erneut über hundert Neuinfizierte in Österreich

Vier neue Fälle in Salzburger Asylquartier

Coronavirus Land Salzburg
Wieder über 100 Corona-Neuinfizierte in Österreich (SYMBOLBILD)

In Österreich haben sich binnen 24 Stunden erneut mehr als hundert Menschen mit dem neuen Coronavirus infiziert. Laut den Zahlen des Innenministeriums wurden von Mittwoch auf Donnerstag (Stand: 9.30 Uhr) 116 Personen positiv auf Covid-19 getestet. In Salzburg gibt es sieben neue Fälle, vier davon in einem Asylquartier in Bergheim.

Wie die Salzburger Gesundheitsbehörden am Vormittag meldeten, wurden vier Bewohner des Asylquartiers in Bergheim positiv auf das Coronavirus getestet. Die Abklärung der genauen Umstände läuft noch.

1.315 Corona-Infizierte in Österreich

Aktiv mit dem Virus infiziert sind österreichweit derzeit 1.315 Personen. Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf: Burgenland: 1 (aktiv: 19) Kärnten: 1 (aktiv: 18), Niederösterreich: 27 (aktiv: 130) Oberösterreich: 37 (aktiv: 523), Salzburg: 7 (aktiv: 51) Steiermark: 9 (aktiv: 96), Tirol: 2 (aktiv: 40) Vorarlberg: 1 (aktiv: 5) und Wien: 31 (433).

Von den bisher in Salzburg 1.323 positiv getesteten Personen sind 1.234 wieder genesen. Die Infizierten nach Bezirken:

  • Flachgau 14 (+6)
  • Pinzgau 5 (+/-0)
  • Pongau 9 (+/-0)
  • Stadt Salzburg 21 (-1)
  • Tennengau 2 (+/-0). ​

94 Menschen wegen Corona im Spital

Mit heutigem Stand 9.30 Uhr sind österreichweit 711 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 17.244 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 94 Personen aufgrund des Coronavirus in krankenhäuslicher Behandlung und davon elf der Erkrankten auf Intensivstationen. Bisher gab es in Österreich 19.270 positive Testergebnisse.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 06:55 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/coronavirus-erneut-mehr-als-hundert-neuinfizierte-in-oesterreich-90250957

Kommentare

Mehr zum Thema