Jetzt Live
Startseite Österreich
Zahlen weiter rückläufig

Unter 1.400 Corona-Erkrankte in Österreich

Nur 22 Neuinfizierte in 24 Stunden

81 Betroffene befanden sich auf Intensivstationen
Weniger als 1.400 Menschen in Österreich sind derzeit am Coronavirus erkrankt.

In Österreich sind derzeit unter 1.400 Menschen am Coronavirus erkrankt. Gemäß Zahlen aus dem Innenministerium vom Freitagvormittag (9.30 Uhr) liegt die Zahl der aktiv mit dem Virus Erkrankten bei derzeit 1.324 Österreichern. Dies waren 121 weniger als am Vortag. Die Anzahl an Neuinfizierten blieb mit österreichweit 22 gering.

Gemäß den Daten aus dem Gesundheitsministerium sind aktuell nur noch 1.225 Menschen in Österreich am Coronavirus erkrankt. 13.836 jener nunmehr 15.675 bestätigten Fälle sind mittlerweile wieder genesen, gab das Ministerium bekannt. 339 Personen waren Freitagvormittag hospitalisiert, davon befanden sich 81 auf Intensivstationen. Dies waren elf weniger als am Donnerstag.

Neue Corona-Todesfälle in Wien, Steiermark und Tirol

614 mit oder an Covid-19 verstorbene Menschen gibt es mittlerweile zu beklagen. Drei neue Todesfälle gab es in Wien, je einen in der Steiermark und Tirol. Aus der Bundeshauptstadt wurden mittlerweile in Summe 141 Corona-Tote gemeldet, die Steiermark hat 135, Tirol 107 Opfer zu beklagen.

Medizinische Schutzmasken unterwegs

Indes ist eine erste von der EU organisierte Lieferung von 1,5 Millionen medizinischen Masken zum Schutz des Gesundheitspersonals vor dem Coronavirus auch nach Österreich unterwegs. Insgesamt sollen in den kommenden sechs Wochen zehn Millionen Masken unter den EU-Staaten verteilt werden, teilte die EU-Kommission am Freitag mit.

Die erste Lieferung ergeht an Österreich, Polen, Malta, Zypern, Dänemark, Schweden, Finnland, Niederlande, Frankreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Griechenland, Rumänien, Bulgarien, Slowakei und an Großbritannien, das die EU Ende Jänner verlassen hat. Österreich erhält 54.000 medizinische Schutzmasken. Diese Zahl nannte die EU-Kommission auf Anfrage der APA. Die Zuteilung ergebe sich aus Berechnungen des Europäischen Zentrums für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC), sagte ein Sprecher. Kriterien seien die epidemiologische Situation sowie die Bedürfnisse und Zugänge der EU-Staaten zu Schutzausrüstung.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:53 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/derzeit-unter-1-400-oesterreicher-am-coronavirus-erkrankt-87293986

Kommentare

Mehr zum Thema