Jetzt Live
Startseite Österreich
Marktanalyse

Einkäufe normalisieren sich nach Corona-Boom

Rückgänge bei "Hamsterkategorien"

Lebensmittel, Einkaufen, Hamsterkauf, Salzburg, Coronavirus, SB APA/BARBARA GINDL
Nach dem coronabedingten Boom normalisieren sich die Lebensmitteleinkäufe in Österreich wieder etwas. (SYMBOLBILD)

Nach einem coronabedingten massiven Anstieg bei den Ausgaben im Supermarkt normalisieren sich die Lebensmitteleinkäufe wieder etwas. Die Ausgaben für Frischwaren sind zwar auch im ersten Halbjahr um 1 Prozent auf 4,08 Mrd. Euro gestiegen, doch seit dem zweiten Quartal zeige die Kurve nach unten, so die RollAMA in einer Marktanalyse.

Erste Rückgänge habe es bei "Hamsterkategorien" wie Konserven und den Klassikern zum Backen und Kochen wie Milch, Butter und Eiern gegeben. "Langsam aber doch geht der Weg zurück Richtung Normalität", heißt es am Mittwoch seitens der AMA-Marketing. Im vergangenen Jahr führten Lockdowns, Homeoffice und geschlossene Restaurants dazu, dass die Menschen deutlich mehr im Supermarkt einkauften. Die Frischwareneinkäufe legten im ersten Halbjahr 2020 um satte 18 Prozent zu.

Konsumenten greifen bei Aktionen zu

Einen deutlichen Anstieg gab es heuer bei den Aktionen. Fertigprodukte und Fleisch werden zu einem Drittel in Aktion gekauft, insgesamt werden rund 28 Prozent aller erfassten Produkte zu rabattierten Preisen gekauft. Im ersten Halbjahr 2020 lag dieser Anteil bei 25,8 Prozent.

Beerenobst 2021 besonders gefragt

Die heimischen Haushalte kauften im Halbjahr 2021 mehr Käse, Fleisch und Gemüse. Besonders gefragt waren Beerenobst (plus 13,4 Prozent), Milchmischgetränke (plus 12,9 Prozent), frische Fertiggerichte (plus 12,6 Prozent) und Kohlgemüse (plus 10,4 Prozent). Die Ausgaben für Bioprodukte nahmen um fast 17 Prozent zu. Den höchsten Bioanteil gibt es aktuell bei Frischmilch, Naturjoghurt und Kartoffeln.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.10.2021 um 05:12 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/einkaufsverhalten-normalisiert-sich-nach-corona-boom-110177548

Kommentare

Mehr zum Thema