Jetzt Live
Startseite Österreich
Nach FPÖ-Wahlschlappe

Twitteria rechnet mit Strache ab

Rücktritt HC-Strache APA/HELMUT FOHRINGER
Strache wird in den Sozialen Medien abgestraft (Archivbild).

Zunächst Ibizagate, später die Spendenaffäre: Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, einst populärer Frontmann der Partei, produzierte zuletzt vorwiegend negative Schlagzeilen. Bei der Nationalratswahl am Sonntag bekam die FPÖ die Quittung präsentiert und verlor rund zehn Prozent der Stimmen. Während sich die Freiheitlichen offiziell mit Begründungen für die Wahlschlappe bis dato zurückgehalten haben, wird der ehemalige Vizekanzler auf Social Media hart angegangen und für die Niederlage verantwortlich gemacht. Wir haben uns auf Twitter umgesehen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.12.2019 um 12:17 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ex-fpoe-chef-heinz-christian-strache-in-der-kritik-76974304

Kommentare

Mehr zum Thema