Jetzt Live
Startseite Österreich
Frau nackt auf Straße gelegt

Ex-Freundin vergewaltigt: Prozess um Mordversuch

25-Jähriger soll Tod des Opfers in Kauf genommen haben

Gericht, Prozess, Justiz, Justitia, SB Bilderbox
Ein 25-Jähriger muss sich in Wien vor Gericht verantworten. (SYMBOLBILD)

Weil er seine damalige Freundin in der Nacht auf den 11. Oktober 2019 in seiner Wohnung in Wien-Wieden vergewaltigt und die schwer verletzte 26-Jährige anschließend nackt auf die Straße gezerrt und zwischen geparkten Autos abgelegt haben soll, muss sich ein 25-jähriger Mann am Donnerstag vor einem Schwurgericht verantworten. Die Anklage geht von versuchtem Mord durch unterlassene Hilfeleistung aus.

Der Angeklagte soll betrunken nach Hause gekommen und zunächst ohne erkennbaren Grund auf die junge Frau losgegangen sein. Anschließend missbrauchte er sie. Sein Mitbewohner - der 25-Jährige lebte in einer WG - hörte Schläge, das Wimmern und Weinen der Frau, kam ihr aber nicht zu Hilfe. Er zog sich in sein Zimmer zurück. Angeblich hatte er Angst vor dem 25-Jährigen und dessen Gewaltausbrüchen.

Bewusstlose Frau auf Straße gelegt

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Angeklagte den Tod der Frau billigend in Kauf nahm, als er die zu diesem Zeitpunkt Bewusstlose ins Freie trug und sich selbst überließ. Wäre ihr nicht ein Passant zu Hilfe gekommen - ein Mann ging gegen Mitternacht spazieren und entdeckte die 26-Jährige -, wäre sie möglicherweise an im Mund- und Rachenraum angesammelten Blut erstickt. Die alarmierte Polizei nahm den 25-Jährigen in seiner Wohnung fest. Seither befindet er sich in U-Haft.

Angeklagter stellt Gefahr für Allgemeinheit dar

Zusätzlich zu seiner Verurteilung hat die Staatsanwaltschaft die Unterbringung des Mannes in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt. Ein psychiatrisches Gutachten bescheinigt ihm eine abnorme Persönlichkeit, die eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Ohne therapeutische Begleitmaßnahmen, die im Maßnahmenvollzug gewährleistet sind, wäre laut Gutachten mit neuerlichen strafbaren Handlungen gerechnet werden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 13.07.2020 um 12:26 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ex-freundin-missbraucht-und-auf-strasse-gelegt-prozess-um-mordversuch-89553391

Kommentare

Mehr zum Thema