Jetzt Live
Startseite Österreich
"Genug vorrätig"

Mega-Ansturm auf FFP2-Masken im Handel

Spar und Rewe teils schon ausverkauft

symb_ffp2-maske symb_mund-nasen-schutz symb_maske Pixabay
Die FFP2-Masken sind in vielen Geschäften bereits ausverkauft. (SYMBOLBILD)

Die Ankündigung der Händler, die künftig verpflichtenden FFP2-Masken ab heute zu einem Preis von 59 Cent je Stück zu verkaufen, hat bei Spar, Rewe (Billa, Merkur, Penny, Bipa, Adeg) und Hofer zu einem ziemlichen Ansturm geführt, gaben die Handelsfirmen am Donnerstag auf APA-Anfrage bekannt. Teilweise sei man schon ausverkauft, hieß es von Spar und Rewe.

Gleichzeitig wurde beruhigt, dass genügend Masken bestellt worden seien.

Alleine bei Rewe 15 Millionen Masken nachbestellt

 

Rewe habe 5 Millionen "Filtering Face Piece"-Masken der Schutzkategorie 2 bereits bei sich, weitere 15 Millionen seien bestellt, sagte ein Rewe-Sprecher. "Wir haben jetzt die Logistik angepasst und liefern laufend Masken in die Märkte nach", so Spar-Sprecherin Nicole Berkmann.

"Wir waren darauf eingerichtet, ab Montag, weil da ja die Pflicht beginnt, gut ausgestattet zu sein und jetzt hat uns der Ansturm ein bisschen überrollt", räumte Berkmann ein. Kunden könnten aber sicher sein, das grundsätzlich genug Masken vorrätig seien. Auch bei Rewe sind die Masken in manchen kleineren Filialen derzeit nicht mehr verfügbar. Seitens Hofer hieß es, dass man heute erwartungsgemäß eine erhöhte Nachfrage der FFP2-Masken feststellen konnte. Für laufende Nachlieferungen sei bereits gesorgt.

FFP2-Maske beim Einkaufen verpflichtend

Ab kommendem Montag (25. Jänner) muss beim Einkaufen verpflichtend eine FFP2-Maske getragen werden und nicht mehr nur irgendein Mund-Nasen-Schutz. Die vier großen Händler Spar, Rewe, Hofer und Lidl verkaufen die Schutzmasken zu einem Preis von 59 Cent je Stück. Gekauft werden dürfen haushaltsübliche Mengen von maximal 5 Stück pro Kundin bzw. Kunde bei der Einzelpackung und einem Stück pro 10er-Packung.

Auch die Online-Apotheke medistore verkauft FFP2-Masken an Privatpersonen und Unternehmen um 59 Cent - und dies ohne Mengenbeschränkung, wie das Unternehmen in einer Aussendung bekannt gab. Ab einem Einkaufswert von 45 Euro sei die Zustellung in ganz Österreich versandkostenfrei

(Quelle: SALZBURG24)

FFP2-Masken zum Kampfpreis im Supermarkt

SYMB_FFP2-Maske APA/BARBARA GINDL
FFP2-Maske in Kaffeefilterform.

Die FFP2-Maske ist ab Montag Pflicht im Handel und in Öffis. Supermärkte sollen die Masken zu günstigen Preisen anbieten. Hofer, der Rewe-Konzern (Billa, Merkur, Penny, Bipa, Adeg), Spar und Lidl bieten sie jeweils zum Kampfpreis von 59 Cent an.

Hofer, der Rewe-Konzern (Billa, Merkur, Penny, Bipa, Adeg) und Spar verkaufen die sogenannten "Filtering Face Piece"-Masken der Schutzkategorie 2 ab dem morgigen Donnerstag zum Tiefpreis von 59 Cent per Stück.

Ab 25. Jänner gilt die FFP2-Pflicht in Öffis und beim Einkauf
An illustration shows a man showing a FFP2 face mask in Dortmund, western Germany, on January 19, 2021. - German Chancellor Angela Merkel and leaders of Germany's 16 states are expected on january 19 to extend and tighten a partial lockdown beyond January, as fears grow over virus variant strains believed to be more contagious. Draft measures seen ahead of the emergency talks include prolonging current restrictions until at least mid-February, requiring medical masks on public transport and in shops, and increasing pressure on employers to allow staff to work from home where possible. (Photo by Ina FASSBENDER / AFP)

Alle Infos zur Lockdown-Verlängerung

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat den Verordnungs-Entwurf für die am Wochenende angekündigte Verlängerung des Corona-Lockdowns vorgelegt. Sie bringt vor allem eine Verschärfung bei …

Gekauft werden dürfen haushaltsübliche Mengen von maximal 5 Stück pro Kundin bzw. Kunde bei der Einzelpackung und einem Stück pro 10er-Packung, gaben Hofer sowie Rewe am Mittwoch in Aussendungen bekannt. Lidl verkauft pro Kunde zehn Schutzmasken.

Supermärkte verkaufen FFP2-Masken

In den Handelsfirmen des Rewe-Konzerns werden den Angaben zufolge FFP2-Masken ausschließlich aus österreichischer Produktion, etwa von Hygiene Austria, angeboten. Bei Spar sollen die Masken vorrangig vom gleichen Lieferanten kommen. Der Nationalrat plant in seiner heutigen Sitzung, FFP2-Masken von der Mehrwertsteuer zu befreien.

Aufgerufen am 21.06.2021 um 06:19 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ffp2-masken-ansturm-auf-mund-nasen-schutz-im-handel-98691064

Kommentare

Mehr zum Thema