Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Frau stach in St. Pölten mit Messer auf Freund ein

Ehepaar für Polizei keine Unbekannten Salzburg24
Ehepaar für Polizei keine Unbekannten

Zu einer blutigen Auseinandersetzung ist es in der Nacht auf Sonntag in einer Wohnung in St. Pölten gekommen. Eine 53-Jährige stach mit einem Küchenmesser auf ihren 60-jährigen Lebensgefährten ein. Der Mann erlitt dabei Verletzungen, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager der APA mit.

"Sie sind zusammen gesessen und es dürfte reichlich Alkohol geflossen sein", so Baumschlager. Bei der Einvernahme habe die Frau angegeben, von den Aussagen ihres Freundes provoziert worden zu sein. "Sie ist dann aufgestanden und hat mit einem Küchenmesser einmal auf den Mann eingestochen." Das Opfer wurde nach Angaben des Sprechers noch nicht einvernommen, allerdings gab es eine Befragung im Krankenhaus.

Laut "ORF NÖ" hat der Verletzte angegeben, sich beim Essen selbst verletzt zu haben. Bereits vor zwei Jahren ereignete sich ein ähnlicher Vorfall zwischen dem Paar. Auch damals gab der Mann an, sich eine Schnittwunde selbst versehentlich zugezogen zu haben.

Die Frau befindet sich in der Justizanstalt St. Pölten in Haft. Sie wird wegen Verdachts der absichtlich schweren Körperverletzung angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 12:55 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/frau-stach-in-st-poelten-mit-messer-auf-freund-ein-45095623

Kommentare

Mehr zum Thema