Jetzt Live
Startseite Österreich
homeinvasion

Frauen in Innsbruck brutal überfallen

Räuber-Trio drang in Wohnung ein

Frau, Gewalt, SB, APA/HANS KLAUS TECHT
Ein Täter schlug der Frau brutal ins Gesicht. (SYMBOLBILD)

Bei einer Homeinvasion in Innsbruck (Tirol) wurden zwei Frauen von einem Trio verletzt und ausgeraubt.

Zwei Frauen im Alter von 24 und 26 Jahren sind in der Nacht auf Mittwoch bei einem Wohnungsraub in Innsbruck von drei bisher unbekannten Personen attackiert worden. Während die 26-Jährige von einem der Täter in der Küche festgehalten wurde, schlug ein weiterer Einbrecher der 24-Jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht, berichtete die Polizei. Das Trio konnte flüchten. Eine Fahndung verlief vorerst ergebnislos.

Räuber dringen in Innsbrucker Wohnung ein

Gegen 2.15 Uhr läuteten die drei Unbekannten - zwei Männer und eine Frau - an der Wohnungstür der beiden Opfer. Als die Bewohnerinnen die Tür öffneten, drängten die Täter in die Wohnung gingen auf die beiden Frauen los. Während die Männer die Bewohnerinnen festhielten, durchsuchte die dritte Täterin das Wohnzimmer und stahl zwei Handys sowie ein Paar kabellose Kopfhörer.

Frauen verletzt und ausgeraubt

Danach flohen die Täter in unbekannte Richtung. Die 24-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht sowie an Armen und Beinen. Durch die Tat entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Eurobereich. Weitere Erhebungen waren vorerst noch im Gange.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 06:35 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/frauen-in-innsbruck-brutal-ueberfallen-103695028

Kommentare

Mehr zum Thema