Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Gehörloser Weststeirer starb nach Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit Todesfolge hat sich am späten Freitagabend in Deutschlandsberg in der Weststeiermark ereignet. Nach Angaben der Polizei wurde ein 39-jähriger gehörloser Weststeirer beim Überqueren der Straße von einem Lkw erfasst, der Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Lenker des Schwerfahrzeugs blieb unverletzt, ein Alkotest blieb ohne Ergebnis.

Das Unfallopfer wollte gegen 22:20 Uhr die B67 im Kreuzungsbereich der B67 mit der Gemeindestraße "Bösenbacherstraße" überqueren. Ein zum selben Zeitpunkt mit seinem Lkw von Frauental an der Lafnitz in Richtung Deutschlandsberg fahrender 28-jähriger Weststeirer dürfte den dunkel gekleideten Mann übersehen haben und erfasste ihn mit der rechten vorderen Seite. Der 39-Jährige wurde durch den Anprall tödlich verletzt. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Ein mit ihm durchgeführter Alkotest verlief negativ.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 06:32 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/gehoerloser-weststeirer-starb-nach-verkehrsunfall-44959156

Kommentare

Mehr zum Thema