Jetzt Live
Startseite Österreich
Wann fällt Maskenpflicht?

Geimpfte brauchen Auffrischung im Herbst

"Booster" nach Immunisierung

Die Bundesregierung sprach in einer Pressekonferenz über die aktuelle Lage der Corona-Schutzimpfung und Aussichten in Österreich. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kündigte an, dass Geimpfte wohl im Herbst eine sogenannte "Booster-Impfung" als Auffrischung erhalten müssen.

Nächste Woche wird die Entscheidung über ein mögliches Ende der Verpflichtung fallen, Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Am Freitag (28. Mai) tagen diesbezüglich Experten mit den Landeshauptleuten. Das gab Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nach einer Expertenrunde zur Corona-Schutzimpfung am Donnerstag bekannt.

Impfungen bald für alle Altersgruppen

Bei dem gemeinsamen Pressetermin mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) berichtete Kurz, dass demnächst in allen Bundesländern Impftermine für alle Altersgruppen freigeschaltet werden. Im Herbst sollen Nachimpfungen starten, um den Immunisierung aufrecht zu erhalten. In Sachen Impfung für Zwölf- bis 15-Jährige erwarte man in Kürze die Entscheidung der EU-Behörde EMA, sagte Mückstein.

  •  
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 10:39 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/geimpfte-brauchen-auffrischung-im-herbst-104067481

Kommentare

Mehr zum Thema