Jetzt Live
Startseite Österreich
Schirm klappt zusammen

Gleitschirmpilot stürzt in Tirol 50 Meter ab

40-Jähriger schwer verletzt

Paragleiter, Speedschirm, Gleitschirm, SB APA/dpa/Tobias Hase
Bereits wenige Minuten nach dem Start stürzte ein Gleitschirmpilot in Tirol ab. (SYMBOLBILD)

Bei einem Absturz ist ein Gleitschirmpilot am Samstag im Zillertal (Tirol) schwer verletzt worden.

In etwa 50 Metern Höhe klappte der Schirm des Deutschen zusammen, woraufhin der 40-Jährige die Kontrolle verlor, in eine Trudelbewegung geriet und zu Boden stürzte. 

Gleitschirmpilot schwer verletzt 

Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert, informierte die Polizei.

Deutscher wollte in Mayrhofen landen

Der Gleitschirmflieger hob kurz nach 12.00 Uhr vom Startplatz Perler (Seehöhe: 1.120 Meter) im Gemeindegebiet von Hippach ab. Er beabsichtigte im Bereich der "Bruggerstube" (Seehöhe: 610 Meter) in Mayrhofen zu landen. Sein Flug ging allerdings schon nach wenigen Minuten mit dem Absturz zu Ende.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 07:44 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/gleitschirmpilot-bei-absturz-in-tirol-schwer-verletzt-100712197

Kommentare

Mehr zum Thema