Jetzt Live
Startseite Österreich
Lust auf Pommes

13-Jähriger setzt Küche in Brand

Bub bekämpft Flammen in Grazer Wohnung

Pommes, SB Bilderbox
Der 13-Jähriger wollte Pommes frittieren und setzte dabei die Küche in Brand. (SYMBOLBILD)

Ein 13-jähriger Grazer wollte in der Nacht auf Donnerstag Pommes frittieren und hat dabei einen Küchenbrand ausgelöst. Verletzt wurde in dem Haus in Graz-Andritz niemand. Der Jugendliche konnte die Flammen selbst mit einem Feuerlöscher ersticken, teilte die Landespolizeidirektion mit.

Der junge Grazer wollte sich gegen 23.30 Uhr noch einen kleinen Imbiss machen, dazu erhitzte er einen Kochtopf mit Öl auf dem Herd in der Küche, ging dann aber in das Badezimmer. Als er kurz darauf eine starke Rauchentwicklung bemerkte, verständigte er seine Mutter, welche die Feuerwehr alarmierte. Zum Glück entstand lediglich geringer Sachschaden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 01:58 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/grazer-13-wollte-pommes-frittieren-und-setzte-kueche-in-brand-91147510

Kommentare

Mehr zum Thema