Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Grazerin drohte Ehemann mit Messer und rief Polizei

In Graz hat am Samstag ein Beziehungsstreit ein ungewöhnliches Ende genommen: Eine Frau ging zwar mit einem Küchenmesser auf ihren Mann los, rief aber dann selbst die Polizei, bevor noch etwas passiert war. Sie hatte angeblich Angst, sich nicht mehr beherrschen zu können. Die 48-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht, so die Polizei.

Während der heftigen Auseinandersetzung hatte die Frau plötzlich ein Messer in der Hand und soll damit auf ihren Partner losgegangen sein. Passiert ist zwar nichts, doch die 48-Jährige rief selbst die Polizei. Als Grund dafür gab sie "Selbstschutz" an. Die Beamten nahmen sie mit, der Mann blieb unverletzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 09:10 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/grazerin-drohte-ehemann-mit-messer-und-rief-polizei-45029125

Kommentare

Mehr zum Thema