Jetzt Live
Startseite Österreich
Handy-Trick

73-jähriger Linzer um 9.000 Euro betrogen

Pensionist gibt Kontodaten preis

Handy, Smartphone, SB Pixabay/CC0
Der Betrüger gab sich als Mitarbeiter einer Handy-Support-Stelle aus. (SYMBOLBILD)

Ein 73-jähriger Linzer wurde Opfer eines Handy-Betrügers und verlor dabei 9.000 Euro.

Ein bisher unbekannter Täter hat einem 73-jährigen Linzer mit einem Handy-Trick 9.000 Euro gestohlen. Der Täter kontaktierte am Mittwoch das Opfer über das Handy und gab sich in englischer Sprache als Mitarbeiter einer Handy-Support-Stelle aus. Dabei konnte er die Bank- und Kontodaten des 73-Jährigen herauslocken. Der Betrüger buchte folglich einen Betrag von 9.000 Euro von dem Konto des Opfers ab. Der Linzer erstattete daraufhin bei der Polizei Anzeige.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 12:35 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/handy-betrug-linzer-verliert-9-000-euro-101858659

Kommentare

Mehr zum Thema