Jetzt Live
Startseite Österreich
Neuer Name, neuer Moderator

Hans Knauß beerbt Sepp Forcher im ORF

"Klingendes Österreich" soll aufgefrischt werden

200 Ausgaben lang war Sepp Forcher das Gesicht von "Klingendes Österreich", vergangenes Frühjahr hat sich die Moderatorenlegende dann vom Erfolgsformat verabschiedet.

Nun gibt es einen Nachfolger: Wie ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer im Interview mit der "Kleinen Zeitung" (Sonntagausgabe) erklärt, wird Ex-Skirennfahrer und Sport-Co-Kommentator Hans Knauß diese Rolle künftig einnehmen. Zudem erhält die Sendung einen neuen Titel.

Knauß moderiert ab September

Knauß werde die Moderation ab September übernehmen, so Hofer. "Wir suchen noch den Titel, die Sendung wird nicht mehr 'Klingendes Österreich' heißen. Damit setzen wir bewusst eine Zäsur. Die DNA und Grundtonalität der Sendung bleiben gleich, aber sie wird etwas temporeicher, jünger und aufgefrischt."

Klingendes Österreich seit 30 Jahren auf Sendung

"Klingendes Österreich", eine Produktion des ORF-Landesstudio Steiermark, ging erstmals 1986 auf Sendung. Mehr als 30 Jahre lang war das Format fixer Bestandteil der heimischen TV-Landschaft. Forcher präsentierte dabei nicht nur die landschaftliche Schönheit Österreichs, Bayerns und Südtirols, sondern auch unzählige Musiker. Rund 2.000 Volkslied- und Volksmusikgruppen haben im Laufe der Zeit ihr Können unter Beweis gestellt.

Sepp Forcher APA/BARBARA GINDL
Moderator Sepp Forcher am 9. März 2020, im Rahmen eines Interviews mit der Austria Presse Agentur (APA) in seinem Haus in Salzburg. 
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 03:37 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/hans-knauss-beerbt-sepp-forcher-im-orf-104613058

Kommentare

Mehr zum Thema