Jetzt Live
Startseite Österreich
Höllenqualen

Hauskatze 12 Stunden lang in Falle gefangen

Tier in OÖ von Besitzern befreit

Symb_Katze Symb_Hauskatze pixabay
In eine Falle getappt ist eine Hauskatze in Oberösterreich. Stundenlang war sie gefangen. (SYMBOLBILD)

Höllenqualen musste wohl eine Hauskatze im oberösterreichischen Hinzenbach (Bezirk Eferding) erleiden. Stundenlang war sie in einer Falle gefangen.

Die Katze geriet laut Polizei schon vor einigen Tagen im Jagdrevier Gstocket mit einer Vorderpfote in eine verbotene Schlagfalle. Etwa zwölf Stunden lang dürfte die Katze dort gefangen gewesen sein.

Besitzer befreien Katze in OÖ aus Falle

Die Besitzer fanden das Tier schließlich und befreiten es aus den qualvollen Leiden. Wegen der schweren Verletzung an der Pfote musste die Katze vom Tierarzt behandelt werden.

Tier mit Eiern geködert

Bei Erhebungen vor Ort wurden laut Polizei eine Lebenfalle und eine weitere verbotene, gespannte und getarnte Schlagfalle gefunden. Als Köder seien Eier ausgelegt worden. Die Ermittlungen laufen.

Verletzter Biber Pfotenhilfe
Der Biber wurde durch die Falle schwer verletzt.

Biber in Altheim fast zu Tode gequält

Spaziergänger fanden am Sonntagnachmittag bei Altheim (Bezirk Braunau) einen schwer verletzten Biber. Das Tier lag mit einer illegalen Tellereisen-Falle am Bein in einem Bachbett.

Bereits am Sonntagnachmittag wurde in Altheim (Bezirk Braunau) ein Biber, der ebenfalls in eine Falle getappt war, gefunden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 07:23 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/hauskatze-in-ooe-zwoelf-stunden-lang-in-illegaler-falle-gefangen-102687673

Kommentare

Mehr zum Thema