Jetzt Live
Startseite Österreich
"Hilfe vor Ort"

Sebastian Kurz reist nach Ostafrika

Kurz besucht Äthiopien und Ruanda

Zur Vorbereitung des für Mitte Dezember geplanten EU-Afrika-Forums in Wien reist Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nach Ostafrika. Am Donnerstag besucht Kurz das 108-Millionen-Einwohnerland Äthiopien, wo er Premierminister Abiy Ahmed sowie Vertreter der Afrikanischen Union (AU), die ihren Hauptsitz in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba hat, trifft.

Im Rahmen der dreitägigen Reise sollen unter anderem Möglichkeiten für verstärkte wirtschaftliche Kooperation zwischen der EU bzw. Österreich und Afrika ausgelotet werden, es geht aber auch um "Hilfe vor Ort".

Äthiopien, das als zweitgrößtes Flüchtlingsaufnahmeland Afrikas gilt, ist seit 1992 Schwerpunktland der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (EZA). Noch am Abend fliegt Kurz weiter nach Ruanda. Dort steht unter anderem ein Treffen mit dem ruandischen Präsidenten Paul Kagame auf dem Programm.

(APA)

Aufgerufen am 18.12.2018 um 02:59 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/hilfe-vor-ort-sebastian-kurz-reist-nach-ostafrika-62083549

Kommentare

Mehr zum Thema