Jetzt Live
Startseite Österreich
"Irre Parabel auf Politik"

Böhmermann dreht Ibiza-Film

Produktion läuft bereits

Jan Böhmermann APA/dpa/Sven Hoppe
Böhmermann verfilmt die Ibiza-Affäre.

Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann und der österreichische Regisseur David Schalko verfilmen gemeinsam die Ibiza-Affäre. Die Produktion des deutsch-österreichischen Spielfilms habe bereits im November begonnen, hieß es am Freitag gegenüber der APA. Details sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Vorerst waren nur zwei kurze Statements der Protagonisten dazu erhältlich. "Ibiza wird sich ähnlich wie Cordoba in die österreichische Identität einbrennen. Nur eben als Waterloo der Politik. In besoffener Kelleratmosphäre wurde ans Licht gebracht, was dieses Land im Innersten zusammenhält. Jan und ich haben beschlossen, diesem denkwürdigen Umstand ein zeitloses, filmisches Denkmal zu setzen", so David Schalko.

Böhmermann will Ibiza-Affäre für Nachwelt konservieren

Und Jan Böhmermann: "In Österreich verdichtet sich aufs Komischste, was sich auch in vielen anderen liberalen Gesellschaften in Europa und der Welt vollzieht. Ibiza ist eine irre Parabel auf Politik in Zeiten des politischen Verfalls. Als Radikaldemokrat und Verehrer Österreichs halte ich es für meine heilige Pflicht, dass David und ich uns jetzt - Zack, zack, zack! - daran machen, Ibiza international zu erzählen und für die Nachwelt zu konservieren."

Ein Tweet vom Freitag darf wohl als kleiner Hinweis verstanden werden:

Böhmermann wusste von Ibiza-Video

Böhmermann dürfte wohl schon vor Platzen des Skandals Ende Mai von dem folgenschweren Ibiza-Video gewusst haben. So hatte er schon im April die Affäre angedeutet. In einer Video-Botschaft zur Verleihung der Romy-Akademiepreise machte er entsprechende Anspielungen, was freilich als Satire rezipiert wurde. In der am 11. April an die Gäste gerichteten Botschaft sagte der Satiriker, er könne "heute leider nicht persönlich in der für mich als Deutscher natürlich besonders positiv historisch aufgeladenen Wiener Hofburg anwesend sein". Und weiter: "Während Sie jetzt gerade die Gala genießen, Sekt trinken, feine Schnittchen essen, und charmant versuchen, Gernot Blümel nicht spüren zu lassen, wie sehr Sie ihn verachten (...) hänge ich gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-bezahlt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchenvilla auf Ibiza herum - und verhandle darüber, ob und wie ich die Kronen Zeitung übernehmen kann und die Meinungsmache in Österreich an mich reißen kann." Aber darüber dürfe er "leider noch nicht reden", so Böhmermann weiter. 

(Quelle: APA/S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 10:56 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ibiza-affaere-jan-boehmermann-dreht-spielfilm-79958494

Kommentare

Mehr zum Thema