Jetzt Live
Startseite Österreich
Ibizagate

Philippa Strache zieht mit Sohn zu Eltern

20190301_PD6696.HR.jpg APA/Erwin Scheriau/Archiv
Laut Medienberichten soll Philippa Strache mit Sohn Hendrik zu ihren Eltern gezogen sein.

Das Ibiza-Skandalvideo könnte Heinz-Christian Strache nach dem Amt des Vizekanzlers auch seine Ehe kosten: Wie am Dienstag bekannt wurde, soll seine Frau Philippa Strache gemeinsam mit Sohn Hendrik zu ihren Eltern gezogen sein.

"Ich muss und will jetzt für meinen Sohn stark sein. Er gibt mir unheimlich viel Kraft", zitiert die Kronen Zeitung die 31-Jährige. Bei seiner Rücktrittsrede am Samstag entschuldigte sich der Ex-Vizekanzler bei seiner Ehefrau: "Ich habe mich prahlerisch wie ein Teenager verhalten und peinlich übersteigert agiert. Damit habe ich den wichtigsten Menschen in meinem Leben zutiefst verletzt. Nämlich meine Frau."

HC Strache entschuldigte sich bei Ehefrau Philippa

Im Ibiza-Video ist zu vernehmen, wie HC Strache "bist du deppat, die is schoaf" zu seinem damaligen Parteikollegen Johann Gudenus sagte. Gemeint hatte er damit den russischen Lockvogel. Gegenüber Oe24.at gab Philippa Strache an, dass "alles sehr viel in den letzten Tagen war. Aber gewisse Dinge machen dich stark und andere Dinge noch stärker."

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.10.2019 um 05:27 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/ibizagate-philippa-strache-zieht-mit-kind-zu-eltern-70563076

Kommentare

Mehr zum Thema