Jetzt Live
Startseite Österreich
Keine Entspannung der Lage

Inflation in Österreich weiterhin stabil hoch

Nur Treibstoffpreise gehen zurück

symb_teuerung symb_inflation APA/BARBARA GINDL
Die Inflation bleibt in Österreich weiterhin auf einem hohen Niveau. (SYMBOLBILD)

Keine Entspannung bringt die Inflationsrate in Österreich. Mit 9,3 Prozent ist sie weiter konstant hoch. Das betrifft besonders Lebensmittel und die Gastronomie.

Die Inflationsrate vom August beträgt 9,3 Prozent. Das ist etwas mehr als die Statistik Austria in ihrer Schnellschätzung Anfang des Monats erwartet hatte (9,1 Prozent). Im Vergleich zum Juli hat sich die Teuerung statistisch etwas verlangsamt, nachdem die Statistik Austria die Werte für das Vormonat von 9,3 auf 9,4 Prozent hinaufrevidiert hat.

Preise in Gastro und bei Lebensmittel weiter hoch

Verantwortlich für die Abflachung des Preisanstiegs waren Treibstoffpreise, die sich gegenüber dem Vormonat um 10,4 Prozent verbilligten. Bei Haushaltsenergie, Nahrungsmitteln und in der Gastronomie blieb der Preisauftrieb aber aufrecht.

Treibstoffpreise wirken sich auf Inflation aus

Ohne die aktuelle Entwicklung bei den Treibstoffpreisen läge die Verbraucherpreis-Inflation (VPI) bei 9,9 Prozent, schreiben die Statistiker in einer Aussendung. Der Anstieg von 0,2 Prozentpunkten gegenüber der Schnellschätzung am Monatsanfang sei hauptsächlich auf spät eingelangte Daten aus dem Bereich Instandhaltung und Reparatur der Wohnung zurückzuführen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 04:15 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/inflation-in-oesterreich-weiterhin-stabil-hoch-127109929

Kommentare

PaulH

Nur weil es bei Ihrer Tankstelle nicht so ist, heißt es noch lange nicht das es überall so ist! Das wird Bundesweit beobachtet und berechnet!

dabertl

Wo BITTE geht Treibstoff Preis zurück ist doch nicht zu Fassen

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema