Jetzt Live
Startseite Österreich
Berg-Drama in Kärnten

53-Jährige stürzt beim Klettern 150 Meter in den Tod

Frau bleibt reglos in Rinne liegen

Beim Fotografieren am Klettersteig passierte der tödliche Unfall.
Die Kletterin stürzte rund 150 Meter tief in den Tod. (SYMBOLBILD)

Eine 53 Jahre alte Villacherin ist am Donnerstag auf einer Klettersteig-Tour am Falkert (Gemeinde Reichenau, Bezirk Feldkirchen) tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Freitag berichtete, wollte ein Bekannter ein Foto von ihr machen, als sie plötzlich 150 Meter in die Tiefe stürzte und reglos in einer Rinne liegen blieb.

Der 59-Jährige setzte einen Notruf ab. Die Notärztin konnte jedoch nur mehr den Tod der Frau feststellen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 10.08.2022 um 09:21 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/kaernten-53-jaehrige-stuerzt-beim-klettern-in-den-tod-123245464

Mehr zum Thema