Jetzt Live
Startseite Österreich
Magnitude 2,6

Leichtes Erdbeben in Kärnten

Epizentrum acht Kilometer westlich von Obervellach

Polizei, Blaulicht, SB Bilderbox
Schäden waren in Kärnten bei der Magnitude von 2,6 nicht zu erwarten. (SYMBOLBILD)

Ein leichtes Erdbeben ist in der Nacht auf Samstag in Kärnten zu spüren gewesen. Das Epizentrum des Erdstoßes mit der Magnitude 2,6 war nach Angaben des Erdbebendienstes der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) etwa acht Kilometer westlich von Obervellach (Bezirk Spittal an der Drau).

Das Beben ereignete sich um 2.49 Uhr und sei von einigen Menschen schwach verspürt worden. Schäden waren bei der Magnitude nicht zu erwarten. Der Österreichische Erdbebendienst ersuchte, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage http://www.zamg.ac.at/bebenmeldung auszufüllen oder eine schriftliche Meldung an die Adresse Hohe Warte 38, 1190 Wien zu schicken.

Der Erdbebendienst der ZAMG meldet: Heute Samstag, den 19. September 2020 ereignete sich nachts um 02:49 Uhr etwa 7 km...

Gepostet von ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Freitag, 18. September 2020
(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.10.2020 um 04:38 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/kaernten-leichtes-erdbeben-mit-magnitude-2-6-93034114

Kommentare

Mehr zum Thema