Jetzt Live
Startseite Österreich
Im Motorraum

Kätzchen reist unfreiwillig im Auto mit

Tier fährt von Oberwart nach Schwechat

20201112_PD12825.HR.jpg AFP/AMIR MAKAR
Das Kätzchen war verschmutzt, hatte die Reise jedoch unbeschadet überstanden. (SYMBOLBILD)

Eine unfreiwillige Fahrt von Oberwart nach Schwechat (Bezirk Bruck a.d. Leitha) hat am Wochenende ein Kätzchen im Motorraum eines Autos unternommen. Das Tier wurde nach Angaben vom Mittwoch erst am Zielort entdeckt. Es war verschmutzt, hatte die Reise jedoch unbeschadet überstanden und wurde zu Tierschutz Austria (TSA) nach Vösendorf (Bezirk Mödling) gebracht.

Die Katze dürfte einer Aussendung zufolge etwa zehn Wochen alt sein. Bei der tierärztlichen Untersuchung seien Floh- und Milbenbefall sowie ein Katzenschnupfen festgestellt worden. Das "Zimtstern" genannte Tier sei generell in einem eher verwahrlosten Zustand gewesen, was den Verdacht nahelege, dass es kein richtiges Zuhause hatte. Auch ein Chip wurde laut TSA vergeblich gesucht.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.01.2021 um 07:50 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/katze-reist-unfreiwillig-im-auto-mit-96460063

Kommentare

Mehr zum Thema