Jetzt Live
Startseite Österreich
Staatliche Zuzahlungen

So teuer kommt die Kurzarbeit

Wie lange reicht staatliche Hilfe?

Embed Codeinkl. ModerationUVP iFrame

Die Regierung hat den von Geschäftssperrungen betroffenen Unternehmen rasche und unbürokratische Unterstützung versprochen. Einer der Eckpfeiler ist eine großzügige Kurzarbeitshilfe, für die 400 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Wenn 10 Prozent der Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit um 70 Prozent reduzieren, würde das rund 100 Mio. Euro pro Woche kosten, hat die Agenda Austria errechnet.

Werden 10 Prozent der Arbeitskräfte zur Kurzarbeit angemeldet und reduzieren sie im Schnitt ihre Arbeitszeit um 90 Prozent, dann entstehen pro Woche 161 Mio. Euro an Kosten, die versprochenen 400 Mio. Euro würden keine drei Wochen reichen.

Agenda Austria hat auch extremere Szenarien berechnet, die bis zu einer Reduktion der Arbeitszeit bei 75 Prozent aller Arbeitnehmer gehen, da liegen die Mehrkosten dann schon im Bereich einer Milliarde Euro pro Woche. Welches davon realistisch sei, könne man derzeit nicht sagen, hieß es auf Anfrage der APA bei der Agenda Austria.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 10.08.2020 um 01:32 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/kurzarbeit-kann-100-mio-euro-pro-woche-kosten-85280839

Kommentare

Mehr zum Thema