Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Lenkerin flüchtete nach Unfall im Waldviertel

Zu einer ungewöhnlichen Fahrzeugbergung ist die Feuerwehr von Waidhofen an der Thaya Samstag früh ausgerückt. In einer Wiese am Fuß einer Böschung stand ein versperrter, verlassener Pkw ohne Kennzeichen, auch die Begutachtungsplakette war abgelöst worden. Am Vormittag wurde die Lenkerin ausgeforscht. Ein Alkoholtest ergab umgerechnet 0,46 Promille - die 23-Jährige wurde angezeigt.

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich war die Frau mit drei Begleiterinnen im Alter von 46, 19 und 17 Jahren unterwegs gewesen, als sie um 3.30 Uhr nach rechts von der Straße abkam, eine Straßenlaterne rammte und die Böschung hinunter geriet. Die 46-Jährige wurde bei dem "Ausritt" leicht verletzt und begab sich ins Krankenhaus. Nach Entfernung der Nummernschilder und des "Pickerls" verließen auch die anderen Frauen den Unfallort.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 03:07 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/lenkerin-fluechtete-nach-unfall-im-waldviertel-44960764

Kommentare

Mehr zum Thema