Jetzt Live
Startseite Österreich
3,5 Millionen Euro

Dreifachjackpot wartet auf Gewinner

Lotto, SB APA/HELMUT FOHRINGER
Beim Lotto sind wieder Millionen zu holen. (SYMBOLBILD)

Die nächste Lottoziehung wird lukrativ. Da es am Mittwoch zum dritten Mal in Folge keinen Sechser gab, geht es am Wochenende um einen Dreifachjackpot mit rund 3,5 Millionen im Topf. Zwei Spielteilnehmer aus Niederösterreich tippten einen Fünfer mit Zusatzzahl und erhalten dafür jeweils rund 63.400 Euro. Die beiden waren laut Lotterien jeweils per Quicktipp erfolgreich.

Einer der Gewinner spielte nur zwei Tipps und war mit den ersten erfolgreich, der zweite versuchte sein Glück mit 20 Tipps und hatte im siebenten Tipp den Gewinn. Bei LottoPlus gab es am Mittwoch ebenfalls keine "sechs Richtigen". Die Gewinnsumme wurde auf die 42 Fünfer aufgeteilt und erhöht deren Quote auf knapp 8.000 Euro. Für den LottoPlus-Sechser am Sonntag werden rund 300.000 Euro erwartet.

Beim Joker gab es – wie auch schon am vergangenen Wochenende – drei Wettscheine mit der richtigen Joker Zahl, und auf allen war auch das "Ja" angekreuzt. Ein Niederösterreicher und zwei win2day-User gewannen damit jeweils mehr als 74.200 Euro.

"TopTipp" startet mit Gewinn

Bei der Ziehung am Mittwoch gab es auch die erste Runde des neuen Spiels "TopTipp", und dabei erzielte ein Wiener auch gleich den Höchstgewinn von 75.000 Euro. Er war mit einem Gratis-Quicktipp erfolgreich, setzte auf fünf Zahlen, und alle fünf waren unter den sechs gezogenen Lotto Zahlen.

Bei "TopTipp" setzt man für einen Euro wahlweise auf eine, zwei, drei, vier oder fünf Zahlen der Lotto Ziehung. Sind alle Zahlen, auf die man getippt hat, und den gezogenen Lotto Zahlen, dann hat man einen fixen Betrag gewonnen: Ein 5er-Tipp bringt also 75.000 Euro, ein richtige 4er-Tipp 3.500 Euro, ein 3er-Tipp 300 Euro, ein 2er-Tipp 25 Euro, und ein 1er-Tipp drei Euro.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.11.2019 um 02:10 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/lotto-dreifachjackpot-wartet-auf-gewinner-78839023

Kommentare

Mehr zum Thema