Jetzt Live
Startseite Österreich
Hyblerpark

Mann in Wien niedergestochen

Befragung wegen Alkoholisierung nicht möglich

Polizei, SB Neumayr
Sowohl das Opfer als auch zwei Begleiter waren so stark alkoholisiert, dass sie keine Angaben zum Täter machen konnten. (SYMBOLBILD)

Ein 19 Jahre alter Mann ist Freitagabend in Wien-Simmering von einem Unbekannten niedergestochen und schwer verletzt worden. Passanten fanden das Opfer mit mehreren Stichen im Oberkörper in einem Park und verständigten die Einsatzkräfte. Sowohl das Opfer als auch zwei Begleiter waren so stark alkoholisiert, dass sie keine Angaben zum Täter machen konnten, berichtete die Polizei am Samstag.

Gegen 20.00 Uhr wurde der Verletzte im Hyblerpark gefunden, eine Passantin alarmierte die Polizei. Das Opfer dürfte mit zwei Zeugen unterwegs gewesen sein, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger. Der 19-Jährige war ansprechbar, er wurde an Ort und Stelle notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Mann niedergestochen: Befragung wegen Alkoholisierung nicht möglich

Die Befragung erwies sich - ebenso wie bei den beiden Begleitern - aufgrund der Alkoholisierung als nicht zweckdienlich, konstatierte Eidenberger. Die Tatwaffe wurde nicht gefunden. Das Landeskriminalamt ermittelt gegen einen unbekannten Täter.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 04:15 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/mann-in-wien-von-unbekanntem-niedergestochen-93034546

Kommentare

Mehr zum Thema