Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Mann wurde wegen fehlendem Maut-Geld Geisterfahrer

Der Albaner drehte einfach um Salzburg24
Der Albaner drehte einfach um

Weil er bei der Mautstelle der Tauernautobahn in St. Michael im Lungau in der Nacht auf Mittwoch sein Wechselgeld vergessen hatte, ist ein 51-jähriger Albaner nach rund 150 Metern mit seinem Auto einfach umgedreht und als Geisterfahrer zurück zum Automaten gefahren. Zu einem Unfall ist es bei dem Vorfall auf der Richtungsfahrbahn Villach nicht gekommen.

Der Verkehrssünder musste wegen der Verwaltungsübertretung eine Sicherheitsleistung von rund 100 Euro berappen. Er wird zudem bei der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 01:55 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/mann-wurde-wegen-fehlendem-maut-geld-geisterfahrer-44943367

Kommentare

Mehr zum Thema