Jetzt Live
Startseite Österreich
Meinungscheck

Regeln für Almbesucher: Eine gute Idee?

Kuh APA/BARBARA GINDL
Almbesucher sollen vor allem Mutterkühen nicht zu nahe kommen.

Für die Sicherheit auf Almen sollen künftig zehn Verhaltensregeln für Almbesucher und eine Empfehlungscheckliste für Weideviehhalter sorgen. Die Regierung hat gemeinsam mit Interessensvertretern am Dienstag ein entsprechendes Aktionspaket vorgestellt. Was haltet ihr davon? Stimmt ab im Meinungscheck!

Almbesucher soll künftig die Verantwortung treffen, die Verhaltensregeln zu befolgen, während Landwirte schadlos gehalten werden sollen, wenn sie bundesweite Almstandards einhalten. Die Gesetzesänderung soll laut Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) ehestmöglich beschlossen werden.

Unter anderem soll künftig auf Almen soll der Kontakt mit Weidevieh vermieden werden, vor allem eine Begegnung mit Mütterkühen solle aus dem Weg gegangen werden. Hunde seien an der Leine zu führen. Tierhalter müssen normalerweise ihre Almflächen nicht einzäunen, bei touristisch besonders stark frequentierten Stellen soll sich der Tierhalter jedoch überlegen, ob aus Sicherheitsgründen eine Einzäunung erforderlich sein könnte.

 

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 08:36 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/meinungscheck-verhaltensregeln-fuer-almbesucher-eine-gute-idee-68892037

Kommentare

Mehr zum Thema