Jetzt Live
Startseite Österreich
Meinungscheck

Wer profitiert vom #ibizagate?

Rücktritt HC-Strache APA/HELMUT FOHRINGER
Können am Ende HC Strache (li.) und die FPÖ vom #ibizagate profitieren?

Nach etwas mehr als einer Woche nach Veröffentlichung des #ibizagate-Videos steht die Kanzlerschaft von Sebastian Kurz (ÖVP) vor dem Aus. Wir wollen im Meinungscheck von euch wissen, wem die Krise durch die heimlich gemachten Aufnahmen von Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache etwas nützen?

"Ich halte die Einschätzung, dass dieses Video der Partei (FPÖ, Anm.) mittel- oder langfristig schadet, für eine völlige Fehleinschätzung", sagte Sprachwissenschafterin Elisabeth Wehling. "Innerhalb einer Woche haben sie es schon geschafft, die Geschichte derart zu interpretieren, dass sie zu einem Angriff auf Österreich geworden ist." Die "Dolchstoßlegende", dass Strache und der ehemalige Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) durch vermeintliche Einflussnahme "dunkler, progressiver Mächte" die Regierung verlassen mussten, werde mittelfristig Wähler mobilisieren, so die Forscherin.

 
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 07:53 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/meinungscheck-wer-profitiert-vom-ibizagate-70892338

Kommentare

Mehr zum Thema