Jetzt Live
Startseite Österreich
Schwerer Unfall

Pensionistin stirbt bei Auto-Absturz in Steiermark

Sohn findet tote Muttter in Michaelerberg-Pruggern

Rettung Bilderbox
Für die verunglückte Pensionistin kam in der Steiermark jede Hilfe zu spät. (SYMBOLBILD)

Ein 79 Jahre alte Obersteirerin ist am Donnerstag auf dem Weg ins Tal mit ihrem Pkw tödlich verunglückt. Die Frau war von ihrem Anwesen am Berg in Michaelerberg-Pruggern in Richtung der Ennstalbundesstraße (B320) gefahren, als ihr Auto von der Straße abkam. Ihr Sohn fand sie wenig später tot im Fahrzeugwrack.

Das berichtet die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag. Die Pensionistin war gegen 10.20 Uhr in Richtung Ennstal gefahren. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie in einer leichten Rechtskurve links von der Straße ab und stürzte rund 200 Meter über steiles Gelände ab.

Obersteiermark: Sohn findet verunglückte Mutter

Da ihr Sohn sie später telefonisch nicht erreichen konnte, machte er sich am Nachmittag auf die Suche nach ihr. Er fand gegen 16.30 Uhr den Pkw, die tödlich Verletzte befand sich noch im Fahrzeug. Einsatzkräfte bargen den Leichnam der 79-Jährigen. Anschließend wurde der Pkw mit der Seilwinde eines Traktors geborgen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.08.2020 um 06:40 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/michaelerberg-pruggern-frau-stirbt-bei-auto-absturz-83440843

Kommentare

Mehr zum Thema