Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Mit 200 km/h auf der Tauernautobahn

Die Polizei staunte nicht schlecht Salzburg24
Die Polizei staunte nicht schlecht

Viel schneller als erlaubt war am Freitagnachmittag ein 40-Jähriger mit seinem Auto auf der Tauernautobahn in Salzburg unterwegs. Der Slowene hatte bei Flachau (Pongau) eine Zivilstreife überholt. Wenig später war er mit rund 200 km/h unterwegs, und einen Baustellenabschnitt durchfuhr er anstellte der erlaubten 60 Stundenkilometer mit rund 150 km/h, informierte die Polizei am Samstagnachmittag.

Im Tauerntunnel - hier gilt Tempo 100 - registrierte die Steife eine Geschwindigkeit von etwa 160 km/h. In St. Michael im Lungau stoppte schließlich eine zweite Streife den Raser, hob eine Sicherheitsleistung ein und nahm dem 40-Jährigen den Führerschein ab.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 04:07 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/mit-200-km-h-auf-der-tauernautobahn-45051211

Kommentare

Mehr zum Thema