Jetzt Live
Startseite Österreich
Mühlviertel

Brand auf Bauernhof fordert Toten

Großeinsatz der Feuerwehren in Alberndorf

OBERÖSTERREICH TOTER BEI BAUERNHOFBRAND IM MÜHLVIERTEL =.jpg APA/Fotokerschi.at
Bei dem Toten soll es sich um den 65-jährigen Bewohner handelt.

Feuerwehrleute haben am Freitag in einem brennenden Bauernhaus in Alberndorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) eine Leiche gefunden. Die Identität des Toten stand laut Polizei zunächst nicht fest. Es wird aber vermutet, dass es sich um den 65-jährigen Bewohner handelt.

Das Feuer war kurz vor 6.00 Uhr aus unbekannter Ursache ausgebrochen. Neun Feuerwehren standen im Einsatz. Sie konnten aus Sicherheitsgründen zunächst nicht in das Innere des Gebäudes vordringen, obwohl vermutet wurde, dass sich eine Person dort aufhält. Als es schließlich möglich war, die Brandruine zu betreten, fanden sie die Leiche im Wohntrakt des Hofes.

Die Identität des Toten und die Brandursache standen vorerst nicht fest. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.02.2020 um 03:02 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/muehlviertel-brand-auf-bauernhof-fordert-toten-83452279

Kommentare

Mehr zum Thema