Jetzt Live
Startseite Österreich
Wien

Nach Kindergarten-Mitarbeiterin auch Kind positiv

Einrichtung seit Montag geschlossen

Im betroffenen Kindergarten wurden 35 Kinder betreut

Nachdem in einem Kindergarten in Wien-Liesing bei einer Mitarbeiterin das Coronavirus nachgewiesen wurde, ist nun auch bei einem Kind das Testergebnis positiv.

Nachdem in einem Kindergarten in Wien-Liesing bei einer Mitarbeiterin das Coronavirus nachgewiesen wurde, ist nun auch bei einem Kind das Testergebnis positiv ausgefallen. Eine entsprechende Online-Meldung der Gratiszeitung "Heute" wurde der APA am Samstagvormittag vom Betreiber bestätigt. Das Kind weise keinerlei Symptome auf, sagte eine Sprecherin.

Auch auf der Homepage des privaten Trägers wurde über die jüngste Entwicklung informiert.

Dort heißt es: "Alle Eltern wurden darüber informiert, Kinder aus dessen Gruppe werden von der zuständigen Amtsärztin kontaktiert." Dabei soll das weitere Vorgehen besprochen werden. Der bereits gereinigte und desinfizierte Kindergarten bleibe so lange geschlossen, bis alle noch ausständigen Testergebnisse vorliegen.

Kindergarten in Wien seit Montag geschlossen

Die Einrichtung in Wien-Lieising war am Montag nach Bekanntwerden der Infektion einer Mitarbeiterin geschlossen worden. Inzwischen wurden alle elf übrigen Beschäftigten negativ befundet. Auch bei einem Verdachtsfall eines Kindes mit Symptomen konnte Mitte der Woche Entwarnung gegeben werden. Zuletzt wurden im betroffenen Kindergarten 35 Buben und Mädchen betreut.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 10.07.2020 um 09:09 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/nach-kindergarten-mitarbeiterin-auch-kind-positiv-getestet-87643843

Kommentare

Mehr zum Thema